Musik von überall.
Unser Universalgenie für
Musik-Streaming!

arfi-stream

Heutzutage sollte Musik zu hören keinen integrierten Lösungen mehr überlassen werden, wie man sie noch vom Schallplattenspieler oder CD-Player gewohnt war. Klanglich entscheidend ist der DA-Wandler, der die digitalen Daten – egal, ob von CD, Festplatte oder vom Musik-Stream – in analoge Musiksignale wandelt. Für die Übermittelung der Musikdaten an den DA-Wandler, sowie die Nutzerführung und Steuerung, ist dann im Kern ein Computer eigentlich ganz klar die beste Lösung. Sie können sich als Nutzer am flexibelsten Ihren präferierten Weg erschließen, wenn Sie die Software möglichst unabhängig von der Hardware wählen können, und da die Innovationszyklen im Bereich Software eher kurz sind, ist das zudem auch der nachhaltigste Weg, ständige Neuinvestitionen in Hardware zu vermeiden.

Stellt man allerdings klanglich höchste Ansprüche und erwartet ungetrübten Musikgenuss, hält die Wiedergabe per Computer einige Fallstricke parat, die man als Laie schwerlich umschiffen kann. Auch ist es nicht trivial, in der Fülle der verfügbaren Software und Audiointerfaces optimale Kombinationen zu finden.

Deshalb setzen wir beim Musikserver arfi-muse und beim Musik-Streamer arfi-stream konsequent auf X86/X64-kompatible Hardware auf der prinzipiell weitgehend alle für Windows10 oder Linux verfügbare Software läuft. Im Auslieferungszustand bekommen Sie dennoch ein quasi schlüsselfertig funktionsfähiges Musikwiedergabesystem, maßgeschneidert nach Ihren Wünschen. Entweder Sie wählen die maximal flexible Lösung auf Basis von Windows10 mit der von uns eingerichteten Musiksoftware oder die integrierte, auf Linux basierte Lösung mit dem audiophilen Player „Volumio“; oder beides kombiniert. In beiden Fällen bekommen Sie eine Lösung, die sich per Fernsteuerung via Tablet wie ein reines Audiogerät verhält und ohne Monitor und Tastatur bedient werden kann. Durch ausgeklügeltes Hardware-Design und optimale Audioverbindung zum DAC lassen diese Lösungen klanglich auch garantiert keine Wünsche offen. Sie haben somit neben überzeugendem Musikgenuss – zu dem die Nutzerfreundlichkeit genauso gehört wie guter Klang – auch eine hohe Zukunftssicherheit.

Im Grunde sind arfi-stream und arfi-muse sehr ähnlich aufgebaut, nutzen die gleiche Stromversorgung und CPU-Einheit. Der Musik-Server arfi-muse liefert die Komplettlösung für alle erdenklichen Arten der modernen digitalen Musikwiedergabe: Das CD/DVD-Laufwerk ermöglicht das Einlesen bzw. Rippen von CDs gleich im Gerät selbst und dank 4TB SSD ist ausreichend Speicherplatz für selbst sehr umfangreiche Musikbibliotheken gleich mit integriert. Musik-Streaming geht aber natürlich genauso, ob aus dem Internet oder vom eigenen NAS. 

Seitens Audio-Schnittstellen gibt es mehrere digitale Varianten für die optimale Anbindung an unsere DA-Wandler oder natürlich auch an Wandler anderer Hersteller.

Der arfi-stream xta ist in seiner äußeren Erscheinung die einzige Ausnahme hinsichtlich o.g. konsequenter Zweiteilung zwischen dem Audiogerät DA-Wandler und der Computertechnik. Im Inneren ist diese allerdings dank der gekapselten CPU-Einheit trotzdem beibehalten. Das ist unser Angebot in Sachen ultra-kompakt-Lösung mit direkt integriertem DA-Wandler.

Nutzerfreundlichkeit + Klang = exzellenter Musikgenuss!

Modellvarianten

Diese Variante besitzt bis zu zwei Digitalausgänge in wählbaren Formaten: AES/EBU per RJ45, AES/EBU per XLR, SPDIF per Cinch, SPDIF per BNC oder „arfi-link“-Lichtleiter.

Diese Variante besitzt einen digitalen Ausgang im „arfi-optical“-Format und richtet sich somit an Besitzer eines „afi+usb“, „afis+usb“ oder „arfi-dac2xt“.

 

Die ultra-kompakte Lösung mit  integriertem DA-Wandler und Analogausgängen: Einfach Aktivlautsprecher oder Endstufe/Lautsprecher anschließen – fertig ist die Musikanlage.

Cart Item Removed. Undo
  • No products in the cart.